3. Juni 2015


Fürstenzell

Tödlicher Unfall in Fürstenzell

Es war ein von schweren Unfällen geprägter Mittwochmorgen. In Fürstenzell kam es kurz vor sieben Uhr auf der Staatsstraße bei Fürstenzell zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Ein 43 Jahre alter Opelfahrer bog von Fürstenzell kommend nach links auf das Gelände einer Tankstelle ab und stieß mit einem entgegenkommenden Motorrad zusammen. Dabei erlitt der 20-jährige Motorradfahrer tödliche Verletzungen. Der Fahrer des Autos gab an, von der Sonne geblendet, den Motorradfahrer übersehen zu haben. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Passau ein Sachverständiger zur Erstellung eines Gutachtens hinzugezogen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Feuerwehr leitet den Verkehr um. Bereits um 6 Uhr 30 kam es auf der B 388 zu einem Verkehrsunfall auf Höhe Linden im Landkreis Rottal Inn. Eine Person wurde dabei schwer, eine weitere leicht verletzt. Die B 388 war über Stunden gesperrt. Auch auf der B12 zwischen Ering und Simbach am Inn kam es zu einem Unfall mit erheblichen Stauungen. Ein LKW Fahrer kam mit seinem Fahrzeug auf das Bankett und drohte umzukippen. Die Bergemaßnahmen dauerten mehrere Stunden.

 

 



Oben