10. August 2017


Tourismus

Tourismus in Bayern legt weiter zu

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilte, ist die Zahl der Gästeankünfte in Bayern im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,1 Prozent auf 16,6 Millionen gestiegen. Die Anzahl der Übernachtungen nahm um 2,0 Prozent zu und erreichte somit 41,6 Millionen. Im Regierungsbezirk Niederbayern blieben die Übernachtungszahlen konstant. Während bei den Gästeankünften im Landkreis Passau ein Rückgang um 3,8 Prozent registriert werden musste, nahmen sie in der Dreiflüssestadt um 9,1 Prozent zu. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnte im Landkreis Freyung-Grafenau ein Plus von 3,1 Prozent und im Landkreis Rottal-Inn ein Anstieg um 2,3 Prozent verzeichnet werden.



Oben