8. März 2018


Tourismus

Tourismusboom in Bayern

Die Vertreter des Bayerischen Landesamtes für Statistik melden für Januar 2018 ein deutliches Plus bei den Besucher- und Übernachtungszahlen im Freistaat. Die Zahl der Gästeankünfte ist im Vergleich zum Vorjahresmonat um rund 6 Prozent auf etwa 2 Millionen gestiegen. Außerdem nahmen im selben Zeitraum die Übernachtungen um circa 7 Prozent auf aktuell rund 6 Millionen zu. Knapp 1,7 Millionen der Gäste im Januar kamen aus Deutschland. Ferner besuchten rund 554.000 ausländische Gäste den Freistaat. Den höchsten Anstieg an Touristen verzeichnete Mittelfranken mit rund 11 Prozent, den niedrigsten wies Niederbayern mit 2 Prozent auf.



Oben