19. Dezember 2016


Kunst und Kultur

Traditionelles Christbaumschwimmen

Mehr als 1.000 Personen waren an die Schärdinger Innlände gekommen um der stimmungsvollen Veranstaltung bei zu wohnen. Begonnen hat das von der Schärdinger Feuerwehr organisierte Christbaumschwimmen bereit 1984.
Diese begleiten die Taucher vom Ufer des Inns aus bei ihrem kühlen Bad. Die Taucher danken mit dieser Veranstaltung für ein unfallfreies Taucherjahr.
Die Feuerwehrtaucher kommen von den Feuerwehren Ried und Schärding, sowie aus der Schärdinger Partnerstadt Grafenau. Bei den rund 20 Tauchern, unter ihnen auch Frauen, sind auch Mitglieder der Wasserrettung Schärding dabei. Nach dem Christbaumschwimmen kam der Nikolaus mit dem Schiff und überbrachte kleine Geschenke an die Kinder.



Oben