22. Juni 2015


Röhrnbach

Trialmeisterschaft in Röhrnbach

Die Deutsche Trial Elite war am Wochenende in Röhrnbach versammelt. Es ging im Rahmen der ADAC Bayerwald Trials an zwei Tagen um Punkt für die Deutsche Meisterschaft. An den Start gingen die besten Fahrer aus ganz Deutschland. Auf der Strecke für uns war Helmut Degenhart.   Zwei Tage stand Röhrnbach im Mittelpunkt der Trialfahrer aus ganz Deutschland. Denn der Trial Sport hat im Bayrischen Wald Tradition. Der rührige MSC Röhrnbach richtet seit Jahren Trial Läufe aus und hat dazu auch das passende Gelände.   Bei diesem Motorsport geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um Körperbeherrschung und Gleichgewichtssinn. Das Starterfeld war in diesem Jahr so groß wie nie.   Die Wertung erfolgte in den verschiedenen Sektionen. Da waren steile Hänge, felsige Hindernisse und Schrägfahrten zu bewältigen.   Die Strecke verlangte auf Grund der nassen Witterung den Fahrern alles ab. So mussten viele von ihnen bei den schwierigen Sektionen wegen Zeitüberschreitung oder Fußfehler zahlreiche Strafpunkte kassieren.   Für diesen Sport gibt es extra Motorräder die vor allem auf die Streckenhindernisse abgestimmt sind.   Sieger bei den Läufen zur Deutschen Meisterschaft wurde an beiden Tagen der Favorit Franz Kadlec aus Reichersbeuren. Auf den 2. Platz folgte ihm Jan Enger Junklewitz aus Westfalen. Die Zuschauer erlebten an beiden Tagen spannenden Trialsport rund um Röhnrbach.



Oben