26. Juli 2017


Passau

Trotz Regen kein Hochwasser

Das Wasserwirtschaftsamt in Passau gibt Entwarnung. Es bestehe trotz Dauerregen aktuell keine Hochwassergefahr in der Region. Durch das Wasser, das von den Alpen her fließt, ist deshalb ein leichter Anstieg zu erwarten. Der Landkreis Passau wird bis voraussichtlich Donnerstag Abend jedoch nur die erste von vier Meldestufen erreichen. Wie auch der Deutsche Wetterdienst mitteilte, tritt bis Donnerstag Dauerregen in Passau auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen vierzig und sechzig Liter pro Quadratmeter prognostiziert. Eine Besserung der Wetterlage wird erst am kommenden Wochenende erwartet. Nach dem Dauerregen soll es ab Samstag wieder trockener werden.



Oben