9. Oktober 2017


Sport

TSV Simbach vs. SG Kempten-Kottern

Spannender als nötig – verlief die Partie des TSV Simbach Handball gegen die SG Kempten-Kottern. Zu Beginn des Spiels war alles in bester Ordnung. Die Simbacher drückten gegenüber den Gästen aufs Tempo und brachten dabei ihre Deckung ordentlich durcheinander. Bereits nach 21 Minuten stand es 14:8 für die Simbacher. Aber in den letzten 10 Minuten des ersten Durchgangs verlor der TSV Simbach seinen spielerischen-technischen-Feinschliff. Mit 16:13 gingen die Innstädter zur Halbzeit in die Kabine. Doch bevor die Simbacher ihren 4. Sieg in Folge holten, wurde es noch einmall spannend. Trotz Unterzahl holten die Gäste aus dem Allgäu Tor für Tor auf bis zum 27:24. Nach 59 Minuten endlich der knappe Endstand mit 29:27 für den TSV Simbach. Mit dem 4. Sieg in Folge hatte Trainer Elmar Voll nicht gerechnet. Die Simbacher belegen damit den ersten Tabellenplatz in der Landesliga Süd. Der nächste Gegner der Simbacher ist der TSV München-Ost am kommenden Samstag.



Oben