10. September 2018


Passau

Übelriechende Attacke

Bei der Substanz, die am vergangenen Freitag im Gebäude des Landratsamts Passau für Übelkeit und Augenreizungen gesorgt hat, handelt es sich um ein Knoblauch-Konzentrat. Das haben erste Untersuchungsergebnisse der Polizei ergeben. Unbekannte Täter verteilten die Flüssigkeit in einer Ecke und auf dem Boden eines Gangs. Weder vom Konzentrat selbst noch von dessen Geruch gehen dauerhaft gesundheitliche Risiken aus. Der Gestank sei lediglich sehr unangenehm und könne Übelkeit und tränende Augen hervorrufen, so ein Werner Windpassinger, Pressesprecher des Landratsamts Passau. Weder über die Täter noch über deren Motiv ist derzeit Näheres bekannt.



Oben