20. Juli 2016


Förderung und Finanzen

Über 19 Millionen für Freyung

Das Bayerische Kabinett hat der Aufnahme des Bauabschnitts 4 am Kreiskrankenhaus Freyung in das Jahreskrankenhausprogramm 2017 mit förderfähigen Kosten in Höhe von 19,33 Millionen zugestimmt. Entsprechend der Entscheidung des Kabinetts sollen für das Kreiskrankenhaus bis Ende Juli Mittel aus dem vom Bund bereitgestellten Krankenhausstrukturfonds beantragt werden. Der Freistaat wird den dazu notwendigen Finanzierungsanteil aufbringen. Sollte die Förderung des Bundes abgelehnt werden, so wird die Finanzierung über die reguläre Krankenhausförderung des Freistaats gesichert. Im Jahreskrankenhausprogramm 2019 sind für das Krankenhaus Rotthalmünster 3,8 Millionen Euro eingeplant.



Oben