22. August 2014


Landkreis Passau

Überdurchschnittlich

Die Getreideernte fällt in Bayern in diesem Jahr voraussichtlicht sehr gut aus. Die Erntemenge des Vorjahres wird so um rund 14 Prozent übertroffen, der langjährige Durchschnitt um 20 Prozent. Der Grund für die guten Erträge waren die weitgehend günstigen Vegetationsbedingungen. Auf den milden, trockenen Winter folgte ein warmer Frühling. Die bisher mit Abstand höchsten Erträge wurden bei Winter- und Sommergerste erzielt.

Im letzten Jahr stellt sich die Situation anders dar. Ein kalter, nasser Frühling, ein trockener Sommer und das Hochwasser sorgten für eine schlechte Ernte.



Oben