12. April 2016


Mobilität und Verkehr

Überlegungen zur Lindnerstraße

Die Vertreter der Stadt Pfarrkirchen möchte prüfen, ob die Lindnerstraße zu einer Einbahnstraße umfunktioniert werden kann. Wie Bürgermeister Wolfgang Beißmann mitteilte, sollen mit den dortigen Gebäudeeigentümern und Geschäftsleuten Gespräche über das Vorhaben geführt werden. Wenn diese positiv verlaufen, könnten erste Beschlüsse gefasst und eventuell noch in diesem Jahr ein Probebetrieb durchgeführt werden. Die Lindnerstraße sei ursprünglich als Einbahnstraße angedacht gewesen und aufgrund ihrer geringen Breite eine Engstelle, die sowohl für Autofahrer als auch für den normalen Verkehr gefährlich sei, so Wolfgang Beißmann.



Oben