19. März 2014


Hauzenberg

Umgestaltung

In der Stadt Hauzenberg werden momentan Konzepte für das rund 19.000 Quadratmeter große Bahngelände geprüft. Die ÖDP-Fraktion hatte im Stadtrat einen Antrag zum Bau eines Naturbadeteichs gestellt. Ein Landschaftsplaner prüft jetzt das Gelände: Zum Einen, ob der Untergrund dafür geeignet, zum Anderen, ob auch Badewasser vorhanden ist. Die Ergebnisse werden laut Bauamtsleiter Alois Stockinger in ca. zwei Monaten erwartet.

Außerdem soll untersucht werden, ob das Gelände auch als Wohnmobilstellplatz verwendet werden kann. Ein weiterer Plan sieht für ein Kulturlagerhaus für Kleinkunst vor.

Neben den technischen Voraussetzungen gilt es zu prüfen, ob sich die verschiedenen Konzepte vereinbaren lassen. Die Regierung für Niederbayern entscheidet dann wie weit das Vorhaben förderfähig ist.

Der Hauzenberger Stadtrat wird sich in seiner Sitzung am 7. Mai erneut mit dem Thema befassen.



Oben