20. Januar 2017


Mobilität und Verkehr

Umweltfreundliche Mobilität in Eggenfelden

Am Freitag wurde in Eggenfelden vor der Sparkasse ein E-Carsharing-Auto in Betrieb genommen. Gestartet wurde das Projekt durch die Südostbayernbahn, kurz SOB, mit den Partnern der Sparkasse Rottal-Inn und dem E-Carsharing-Anbieter E-Wald. Es ist das dritte elektrisch angetriebene Leihauto im Landkreis Rottal-Inn. Erst im vergangenen Jahr wurden in Pfarrkirchen und in Simbach am Inn E-Carsharing-Angebote eingerichtet. Das gemeinsame Ziel besteht darin, das öffentliche Verkehrsangebot im Liniennetz der SOB zu verstärken. Das Angebot richtet sich somit nicht nur an Bahnpendler und Touristen, sondern auch an Bürger aus Eggenfelden. Nach einer Online-Registrierung bei E-Wald, erhält der Kunde eine E-Carsharing-Karte. Damit lässt sich der Renault ZOE öffnen. Abgerechnet wird über die Dauer der Nutzung. -Im März soll das nächste E-Carsharing-Auto in Mühldorf am Inn in Betrieb genommen werden.



Meist gesehen

Oben