4. Januar 2016


Katastrophen und Unfall

Unfälle im neuen Jahr

Am Neujahrstagabend kam es zu einem Großbrand eines Mehrfamilienhauses in Sonnen. Acht Bewohner wurden obdachlos. 120 Feuerwehrkräfte waren bei diesem Großbrand eingesetzt um das Feuer zu bekämpfen. Zu einem ersten Glätteunfall in der Region Passau kam es am Sonntagnachmittag zwischen Fürstenzell und Passau Sperrwies. Ein PKW Fahrer verlor infolge schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen zwei entgegenkommende Fahrzeuge. Einer dieser Fahrer wurde eingeklemmt und, nachdem er von der Feuerwehr befreit worden war, verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ansonsten kam es in der Region zu keinen witterungsbedingten Unfällen an diesem ersten Schneewochenende.



Oben