13. April 2016


Katastrophen und Unfall

Unfall auf der A3

Am Mittwoch ereignete sich gegen 9:40 Uhr auf der A3 auf Höhe der Anschlussstelle Passau Nord in Richtung Österreich ein schwerer Verkehrsunfall. Darin verwickelt war ein tschechisches Fahrzeug mit zwei älteren Insassen. Laut Christian Kurz Dienstgruppenleiter bei der Autobahnpolizei in Passau, kam der 83-jährige Fahrer aus noch ungeklärten Gründen rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW überschlug sich daraufhin und verletzte die zwei Personen dabei schwer. Der Fahrer schwebt derzeit noch in akuter Lebensgefahr. Mehrere Krankenwagen und ein Rettungshubschrauber versorgten die Verletzten vor Ort und brachten sie in ein Krankenhaus, drei Polizeistreifen und insgesamt fünf Feuerwehreinheiten aus den umliegenden Ortschaften sicherten die Unfallstelle.



Oben