10. Februar 2016


Bad Griesbach

Unfall auf der Parzhamer Kreuzung bei Bad Griesbach

Eine schwerverletzte und ein leicht verletzte Person forderte ein Zusammenstoß zweier PKWs auf der Parzhamer Kreuzung. Sie ist eine der unfallträchtigsten Straßenkreuzungen in der Region. Immer wieder kommt es auf ihr zu Zusammenstößen. Am Dienstagnachmittag war es wieder soweit. Ein PKW Fahrer missachtete das Stoppschild und prallte mit einem vorfahrtsberechtigten Auto zusammen. Durch den Aufprall landete ein Wagen im Feld, der Wagen des Unfallverursachers blieb auf der Kreuzung liegen. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen fuhr der Unfallverursacher, ein 28 jähriger Mann, ohne anzuhalten über die Kreuzung. Dort katapultierte er die Fahrerin auf der Vorfahrtsstraße, eine 34 jährige Frau, von der Straße über die Böschung in ein Feld. Die Frau wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber in das Klinikum Passau geflogen. Der Mann kam leicht verletz in das Krankenhaus Rotthalmünster. Als Folge der Unfälle wurden an der Einfahrt zur Kreuzung Hecken gepflanzt um die Autofahrer zum Anhalten zu zwingen. Wie sich bei diesem Unfall wieder gezeigt hat, auch das war nutzlos. Viele Kenner der Kreuzung fordern seit langem, hier einen Kreisverkehr anzulegen.



Oben