12. Mai 2014


Allgemein

Unfallbehandlung

Die Kreiskrankenhäuser Vilshofen, Rotthalmünster und Wegscheid können weiterhin eine Erstversorgung garantieren. Darunter zählen Unfälle, die während der Arbeits- oder Schulzeit passieren. Das ganze Jahr über kann eine Behandlung vom sogenannten Facharztstandard gewährleistet werden. Dabei geht es um Verletzungen wie zum Beispiel Brüche, Prellungen oder Zerrungen. Die Reform der gesetzlichen Unfallversicherung löste die Diskussion aus, ob eine weitere  Behandlung von Arbeits- und Schulunfällen in den Kreiskrankenhäusern überhaupt möglich sei. Bei Schwerstverletzungen muss ohnehin auf das Klinikum Passau verwiesen werden.



Oben