9. Februar 2016


Mobilität und Verkehr

Unfallschwerpunkt wird entschärft

Die Kreuzung in Ort wird aufgrund vermehrter schwerer Verkehrsunfälle umgebaut. Nach der Fertigstellung der Bauarbeiten soll der Nahverkehr künftig durch ein Brückenbauwerk in einer kreisverkehrsähnlichen „Acht“ über dem tiefer liegenden Fernverkehr der B12 verlaufen. Neben einer erhöhten Verkehrssicherheit liefere die Erweiterung auch einen verbesserten Schallschutz für die Einwohner von Ort. Der Beginn der Bauarbeiten stehe noch nicht fest. Wird das benötigte Baurecht im Rahmen des Bebauungsplans noch in diesem Jahr geschaffen, könnten die Baumaßnahmen 2017 bereits umgesetzt werden.



Oben