3. März 2016


Mobilität und Verkehr

Unfallstatistik 2015 von Bad Griesbach und Eggenfelden

Im Schutzbereich der Polizeiinspektion Bad Griesbach gab es 2015 insgesamt 1476 Verkehrsunfälle. Die Zahl stieg im Vergleich zu 2014 um 4,7%. Gleichzeitig gingen die Unfälle mit Personenschäden um rund 3% auf 166 zurück. Die Hauptunfallursache war falsche Straßenbenutzung und Missachtung des Rechtsfahrgebotes. Im vergangenen Jahr gab es einen Verkehrstoten zu verzeichnen. Die Gesamtunfallzahl in Eggenfelden sank auf 1588. Der drittniedrigste Wert in den letzten fünf Jahren. Unfälle mit Personenschäden nahmen hingegen um rund 12% zu und sind damit der dritthöchste Wert im 5-Jahresvergleich. Auch in Eggenfelden kam im vergangenen Jahr eine Person ums Leben. Die häufigste Unfallursache war überhöhte bzw. nicht angepasste Geschwindigkeit. Ziel der Polizeiinspektion für 2016 ist die Intensivierung der Geschwindigkeitsüberwachungen sowie verstärkte Kontrollen.



Oben