11. Januar 2016


Flüchtlinge

Unterbringung von Asylbewerbern

In 16 von 38 Gemeinden im Landkreis Passau sind aktuell Flüchtlinge untergebracht. Derzeit sind rund 1.800 Asylbewerber in den vorhandenen Unterkünften einquartiert. Für das Jahr 2016 wird mit mindestens 3.000 Asylbewerbern, die im Landkreis Passau dauerhaft beherbergt werden müssen, gerechnet. Um die benötigten zusätzlichen Plätze anbieten zu können, werden noch mehr Gemeinschaftsunterkünfte benötigt. In den meisten Gemeinden, in denen bisher noch keine Flüchtlingsunterkunft existiert, laufen bereits Gespräche darüber, wie die Aufnahme von Flüchtlingen in Zukunft geregelt werden kann.



Oben