9. Juni 2016


Neuhaus am inn

Unterkunft für Obdachlose

Laut Sozial-Referent Franz-Xaver Hamberger wollen sich die Vertreter der Stadt Neuhaus am Inn um Obdachlose kümmern. Bisher konnten Personen ohne festen Wohnsitz in der alten Mitticher Volksschule übernachten. Doch diese ist nach einem Zimmerbrand derzeit unbewohnbar und sei laut Franz-Xaver Hamberger ohnehin nur als Übergangslösung gedacht gewesen. Deswegen setzt sich Josef Schifferer, Bürgermeister der Stadt Neuhaus am Inn, für eine Alternativlösung ein. Aktuell gibt es jedoch noch keine konkreten Pläne für einen Ersatz. In den letzten zwei Jahren lebten insgesamt drei Obdachlose in Neuhaus am Inn.



Oben