15. Juni 2015


Förderung und Finanzen

Unterstützung für Niederbayern

Das Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ unterstützt dieses Jahr 10 Kommunen in Niederbayern mit rund 3,4 Millionen Euro. Dabei profitieren mehrere Ortschaften im TRP1-Sendegebiet. Hutthurm bekommt beispielsweise 1,32 Millionen Euro für die Neugestaltung des südlichen Ortskerns. Neuhaus am Inn erhält 180.000 Euro, Neuburg am Inn 30.000 Euro. Perlesreut bekommt 172.000 Euro und Röhrnbach 60.000 Euro. Die Fördergelder sollen den kleinen Städten, Märkten und Gemeinden helfen, Wohnungen und Freizeitangebote für alle Generationen zu errichten.



Oben