3. März 2017


Bildung

Unterstützung künftiger Ärzte

Der niederbayerische Bezirkstag hat ein Stipendienprogramm für Medizinstudenten beschlossen, um dem Problem des Ärztemangels entgegenzuwirken. Damit sollen jährlich bis zu fünf Medizinstudenten finanziell unterstützt werden.

Hintergrund sei, dass junge Menschen, die zwar in Niederbayern studieren möchten, aber den Numerus Clausus nicht schaffen, oft nach Österreich ausweichen.

Darüber hinaus schätze Olaf Heinrich das System in Österreich sehr. Der Numerus Clausus auf das Medizinstudium in Bayern sei nämlich eine extreme Hürde für Studierende.
Diese Entscheidung liege aber nicht in der Hand des Bezirkstags, sondern sei Angelegenheit der bayerischen Staatsregierung.



Oben