26. Oktober 2016


Katastrophen und Unfall

Update zum Bombenfund

Wie berichtet wurde am Dienstag bei Bauarbeiten in der Holzheimerstraße eine amerikanische, circa 225 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Obwohl keine unmittelbare Gefahr besteht, muss dennoch aus Sicherheitsgründen ab 14 Uhr eine Evakuierung des Gebiets durchgeführt werden. Begrenzt wird dieses Gebiet im Norden durch die B8, Winterhafen; im Westen durch den Weinholzer Weg; im Süden durch die Budweiser Straße und im Osten durch die Stantlerstraße. Um 18 Uhr soll die Bombe nach Angaben der Stadt Passau entschärft werden. Weitere Hinweise erhalten Sie auf der Homepage der Stadt unter www.passau.de oder über das Bürgertelefon 0851/396866



Oben