6. August 2014


Kunst und Kultur

Ursache ungeklärt

Der leuchtende Salzkristall ist immer noch nicht an seinen Standort an der Ilzbrücke in Passau zurückgekehrt. Laut Pressestelle des Staatlichen Bauamtes Passau sei auch die Ursache für die Eintrübungen dreier Glasflächen bisher nicht eindeutig geklärt. Der Künstler Dietrich Förster vermutet Spannungen in dem Block aus Acryl. Vermutlich dehnt sich das Material bei Wärme schnell aus, kann gleichzeitig die Wärme aber schlecht ableiten. Da die Ursache rund zwei Monate nach Abbau des Denkmals immer noch nicht geklärt ist, denke der Künstler mittlerweile auch über alternative Konstruktionen nach, so das Staatliche Bauamt. Im Juni war das Kunstwerk kurz nach seiner Enthüllung wieder abgebaut worden.



Oben