20. Mai 2014


Kriminalität

Urteil rechtskräftig

Der erste Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat die Revision des sogenannten „Messermörders“ von Bad Griesbach verworfen. Damit ist das Urteil zu lebenslänglicher Haft gegen den wegen Mordes und versuchten Mordes angeklagten Ronald L. rechtskräftig. Der damals 47-Jährige soll nachts in die Wohnung seiner Exfreundin eingedrungen sein. Mit einem Messer habe er ihren damaligen Partner am Hals verletzt und die Frau mit mehreren Messerstichen ermordet.



Oben