16. März 2018


Soziales und Gesellschaft

Uschi Glas vertritt ihre Heimat als Niederbayern-Botschafterin

Uschi Glas war kein Kind von Traurigkeit. Was sie von ihrer Jugend in Niederbayern erzählt, war sie eher so eine Schülerin, die ihre „Ingrid Leimbach-Knorr“ aus „Fack ju Göthe“ in den Wahnsinn getrieben hätte… nicht so brav, wie die Kinder heute… das erzählte sie zumindest bei ihrem Besuch an ihrer früheren Realschule.



Oben