27. Februar 2014


Fürstenstein

Vandalismus-Fall aufgeklärt

Die Polizeistation Tittling konnte einen Tatverdächtigen im Fall des zerstörten Fußballplatzes in Nammering bei Fürstenstein ermitteln. Der junge Mann aus dem Landkreis Passau hat die Tat bereits eingeräumt. Die Ermittlungen dauern noch an. Wie berichtet hatten bislang Unbekannte in der Nacht auf Sonntag den Fußballplatz des TSV 1950 Nammering mit Driftfahrten beschädigt. Insgesamt kostet der Wiederaufbau für den Verein rund 10.000 Euro. Zudem können ein halbes bis ganzes Jahr keine Spiele auf dem Platz abgehalten werden. Der TSV weicht nun auf den vereinseigenen Sandplatz und die Sportanlage des SV Fürstenstein aus.



Oben