25. September 2014


normal

Verbesserungen im Liniennetz

Die Stadtwerke Passau wollen den Einsatz der Gelenkbusse im Linienverkehr ändern. Nach der Einführung des Semestertickets kam es laut Pressemeldung zu einem erhöhten Fahrgastaufkommen. Dem begegneten die SWP durch Zusatzfahrten und dem Einsatz von Gelenkbussen. Die sollen in Zukunft noch besser genutzt werden. So wechseln die Busse der Linien 8/9 und 3/4 am ZOB ihr Ziel. Beispiel: Wer an der Haltestelle Kohlbruck/Erlebnisbad in einen Bus der Linie 8/9 einsteigt, fährt ab dem ZOB nach Achleiten weiter und nicht wie gewohnt nach Königschalding. Das gleiche gilt für die Strecke umgekehrt. Außerdem wechseln die Busse aus Hals und Bäckerholz auf die Linie 8/9 Richtung Heining und Königschalding. Die Änderung tritt am Montag in Kraft.



Oben