17. November 2016


Kriminalität

Verdächtiger weiter auf der Flucht

Der Aufenthaltsort des tatverdächtigen und vorbestraften Dominik Riedl ist im Fall der getöteten Lisa H. in Freyung weiter unbekannt. Wie berichtet schickte er dieses Foto von sich und seinem Sohn Luca während er sich auf der Flucht befand. Das Bild wurde bereits vor einer Woche an mehrere Personen, unter anderem an die Mutter des Opfers, geschickt. Entstanden ist das Foto laut Angaben des Polizeipräsidiums Niederbayern in Frankreich. Laut Medienberichten zeigte die Leiche der 20-jährigen bereits erste Anzeichen von Verwesung. Auch seien massive Gewalteinwirkungen von den Gerichtsmedizinern in München festgestellt worden. Am Mittwochabend wurde der Fall deutschlandweit über „Aktenzeichen XY“ verbreitet. Aufgrund der Ausstrahlung seien sogar einige Hinweise bei der Polizei eingegangen, diese enthielten jedoch keine heiße Spur, so Pressesprecher Alexander Schraml.



Oben