4. März 2019


Leben und Wohnen

Vergünstige Baugrundstücke

In Passau stehen 21 Bauparzellen im Neubaugebiet Gütlbauerweg zu vergünstigten Quadratmeterpreisen zum Verkauf. Die Grundstücke sind für Einfamilienhäuser mit einer Größe von 440 bis 745 Quadratmetern geeignet. Der Ausschuss für Bauen und Liegenschaften hat jüngst die Vergabekriterien für die einzelnen Parzellen und den dazugehörigen Quadratmeterpreis festgelegt. Für die Ermittlung des Verkaufspreises wurde der durchschnittliche Bodenrichtwert für das Areal in Höhe von rund 300 Euro pro Quadratmeter inklusive Erschließung zugrunde gelegt. Aufgrund einer Subventionierung durch die Stadt hat der Ausschuss beschlossen, den Verkaufspreis auf 159 Euro pro Quadratmeter festzusetzen, zuzüglich der Erschließungskosten in Höhe von 54 Euro. Um die vergünstigten Bauparzellen erwerben zu können, müssen Interessierte verschiedene Kriterien erfüllen. Nach dem sogenannten „Einheimischenmodell“ zählen unter anderem Ehepaare, eingetragene Lebenspartnerschaften und volljährige Ledige, die ihren Hauptwohnsitz in Passau haben, zum bevorzugten Personenkreis.



Oben