29. September 2014


Kriminalität

Verhandlung

Am Montag wurde der Prozess wegen versuchten Totschlags am Passauer Landgericht fortgesetzt. Weitere Zeugen mussten aussagen. Wie berichtet sitzen drei junge Männer auf der Anklagebank. Sie sollen im November letzten Jahres vor einer Passauer Diskothek gemeinschaftlich einen Mann brutal zusammengeschlagen und dann die Flucht ergriffen haben. Dabei haben sie in Kauf genommen, dass das Opfer bereits tot hätte sein könnte. Zwei der Angeklagten waren zum Tatzeitpunkt noch Heranwachsende. Deshalb ist die Jugendkammer zuständig. Der nächste Fortsetzungstermin ist am 15. Oktober.



Oben