23. Januar 2015


normal

Verhandlungen um Neustifter Großprojekt

Die Zukunft des Pell-Areals in Passau-Neustift ist weiter in Planung. Derzeit bearbeite die Stadt Stellungnahmen zum Bebauungsplan von Seiten der Bürger und öffentlichen Ämter, so Rathaus-Sprecher Herbert Zillinger. Schon im November und Dezember habe sich die Stadt im Ausschuss für Stadtentwicklung mit dem Projekt befasst. Bisher aber nicht öffentlich. Am 3. März entscheidet der Ausschuss laut Zillinger dann über die Genehmigung des Bebauungsplans. Wie berichtet soll auf dem ehemaligen Pell-Areal in Passau das sogenannte „Stadtteilzentrum Neustift“ gebaut werden. Darin werden voraussichtlich ab Herbst 2016 ein Vollsortiment-Supermarkt, mehrere Dienstleister und Ärzte zu finden sein. Die Verhandlungen mit möglichen Mietern laufen bereits, so eine Mitarbeiterin der Investoren-Firma Meier-Bau.



Oben