11. September 2015


Mobilität und Verkehr

Verkehrsbehinderung entlang der B12

Ab dem 21. September wird die Bundesstraße zwischen Wimperstadl und Außernbrünst für voraussichtlich zwei Wochen komplett gesperrt. Der Verkehr wird über eine 2-spurige Umfahrung an der Baustelle vorbeigeleitet. Der Grund für die Sperrung sind Asphaltierungsarbeiten auf der Hauptstrecke und die anschließenden Bauarbeiten für die künftige Unterführung der Straße zwischen Wimperstadl und Denkhof. Die Bauarbeiten sind Teil des dreistreifigen Ausbaus der B12. Dieser soll 2017 abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten werden sich nach dem derzeitigen Stand auf knapp acht Millionen Euro belaufen.



Oben