18. Januar 2019


Mobilität und Verkehr

Verkehrschaos auf Fernstraßen

Die ADAC Staubilanz 2018 zeigt, dass der Freistaat Bayern im bundesweiten Ranking der Stauhäufigkeit auf Platz 2 liegt. Von den landesweit rund 1.528.000 Staukilometern im letzten Jahr lagen 275.239 km allein in Bayern. Die Autoschlangen, die sich in Deutschland täglich bilden, umfassen mittlerweile eine durchschnittliche Gesamtlänge von 4200 Kilometern. Am problematischsten ist dabei der Mittwoch. Vor allem die A 3 ist von Verkehrsstaus betroffen und wird vom ADAC als Dauerparkplatz bezeichnet. Insgesamt mussten Bayerns Autofahrer im letzten Jahr rund 74.000 Stunden, also umgerechnet circa 8,4 Jahre, im Stau verbringen.



Oben