6. März 2015


Freyung

Historischer Tiefstand bei Verkehrsunfällen in Freyung

Im Jahr 2014 sind im Bereich der Polizeiinspektion Freyung weniger Unfälle passiert als noch ein Jahr zuvor. Insgesamt waren es rund 1100. Auch die Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2014 ist gesunken – auf vier Personen. Im vergangenen Jahr wurden im Bereich der PI Freyung 271 Verkehrsteilnehmer verletzt. Das sind rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Gründe für die Unfälle sind weiterhin überhöhte Geschwindigkeit und Alkohol- oder Drogenkonsum. Die Polizei konnte 2014 zwar 30 Alkoholfahrten verhindern, musste jedoch 173 Fahrten unter Alkohol- und Drogeneinfluss feststellen. Von den vier Verkehrstoten sind zwei aufgrund von Alkoholunfällen ums Leben gekommen.



Oben