4. Dezember 2015


Umwelt und Natur

Vermeidung von Wildunfällen

Im Herbst und Winter kommt es vermehrt zu Kollisionen zwischen Fahrzeugen und Wildtieren. Das liegt an der länger andauernden Dunkelheit, in der unter anderem Rehe und Wildschweine bevorzugt umherziehen. Hinzukommt, dass der Lebensraum der Wildtiere durch die dichte Besiedelung immer kleiner wird und sich die Anzahl der PKW auf den Straßen erhöht. In Österreich werden bereits seit 2010 neue Wildwarngeräte an besonders gefährlichen Straßenabschnitten eingesetzt. Sobald diese Geräte von den Scheinwerfern der Autos angeleuchtet werden, reflektieren sie das Licht als Warnung für die Tiere und geben zeitgleich ein für den Menschen nicht hörbares akustisches Signal ab. Laut österreichischen Medienberichten verringerte sich die Zahl der Wildunfälle seit dem Einsatz der neuen Technologie um über 80 Prozent.



Oben