24. Februar 2014


normal

Verstärkte Präsenz

Während der Faschings- und Starkbierzeit in Bayern wird die Polizei in Niederbayern vermehrt kontrollieren. Vor allem im Straßenverkehr kam es in diesem Zeitraum immer wieder zu alkoholisierten Fahrten. Unterschätzt wird dabei oft, dass der Alkohol im Blut nur sehr langsam abgebaut wird. Auch in den Morgenstunden oder am Vormittag sind viele also rechtlich gesehen fahruntüchtig. Neben Verkehrskontrollen wird die Polizei verstärkt die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen überprüfen. Bier, Sekt und Wein dürfen demnach nur an Jugendliche ab 16 Jahren, Hochprozentiges erst ab 18 Jahren ausgegeben werden.



Oben