22. März 2016


Förderung und Finanzen

Verwaltungshaushalt

Die Gemeinde Neuhaus am Inn kann eine positive Einnahme-Entwicklung verzeichnen. Das liege an den Gewerbesteuerabgaben einer breit aufgestellten Firmenstruktur, so Josef Schifferer, erster Bürgermeister der Gemeinde Neuhaus. Bei der letzten Sitzung wurde auch das kommunale Investitionsprogramm besprochen. Dabei sollen am „Haus des Gastes“ neben barrierefreien Maßnahmen energetische Sanierungsarbeiten erfolgen. Im Rahmen der Städtebauförderung wird mit den vorhandenen Rücklagen die Innlände zwischen Kloster-Insel und altem Zollhaus komplett neugestaltet.



Oben