2. Oktober 2015


Hutthurm

Verzögerungen im Teerskandal

Der Ausbau des Straßenaufbruchs auf dem Hof von Werner Malz in Großthannensteig bei Hutthurm stockt. Für den Bereich des Fahrsilos hatte das Landratsamt Passau eine sofortige Anordnung erlassen. Dagegen aber hatte der Recycling-Unternehmer Thoma Klage geklagt. Wann darüber entschieden wird, sei nicht absehbar, so Birgit Bachl vom Büro des Landrats. Das Problem: eindringendes Regenwasser könnte, wie berichtet, Giftstoffe ausschwemmen – für die Anrainerlandwirte eine nicht unerhebliche Bedrohung. Es gibt aber auch Positives zum Teerskandal. Wegen der außergewöhnlichen Situation hat Umweltministerin Ulrike Scharf dem Landkreis 500.000 Euro als Sonderzuweisung zugesagt, falls das Landratsamt den Ausbau finanzieren muss. Wie berichtet wird für diesen Fall mit Kosten in Höhe von einer Millionen Euro gerechnet.



Oben