22. November 2016


Katastrophen und Unfall

Vollbrand eines Schuppens in Münchham

Dichte Rauchwolken standen am Montag gegen 18 Uhr über dem kleinen Dorf Münchham in der Gemeinde Ering am Inn. Ein großer Schuppen war in brand geraten und bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Im Schuppen befanden sich ein Pkw und ein Quad. Der entstandene Brandschaden liegt ersten Schätzungen zufolge im Bereich von ca. 10.000 €. Personen kamen nicht zu schaden. Die zahlreichen eingesetzten Feuerwehren aus der Großgemeinde Ering am Inn und aus der Gemeinde Rotthalmünster, konnten ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern. Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden. Ermittlungen vor Ort wurden durch den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Passau aufgenommen.



Oben