24. November 2017


Kunst und Kultur

Vorbereitungen für den Passauer Christkindlmarkt

Auf dem Platz vor dem Stephansdom sind derzeit die Aufbauarbeiten für den Passauer Christkindlmarkt im Gange. Ab kommendem Mittwoch können alle Besucher die Vielfalt verschiedener Handwerke, fast vergessene Kunstfertigkeit und den Geschmack von regionalen Spezialitäten entdecken. Die Erwartungen mancher Aussteller sind für dieses Jahr allerdings etwas verhalten. In Absprache mit der Polizei werde es aufgrund der örtlichen Gegebenheiten am Domplatz keine Betonpoller an den Zugängen zum Christkindlmarkt geben so Maximilian Lindinger, stellvertretender Dienststellenleiter für den Christkindlmarkt. Das Areal sei für Schwerlastverkehr nicht zugänglich. Neben täglichen Fußstreifen werde die Polizei zusammen mit der Sicherheitswacht vermehrt durch Präventionsstreifen im Innenstadtbereich präsent sein, so ein Sprecher der Polizeiinspektion Passau.



Oben