14. Oktober 2014


Hochwasser

Vorbeugung

Auch eineinhalb Jahre nach dem verheerenden Hochwasser im Juni 2013 sind in Schärding noch nicht alle Schäden behoben. Um die nächste Katastrophe zu verhindern wird derzeit mit Nachdruck an einem wirkvollen Schutz für die Stadtgemeinde am Inn gearbeitet. Im Juni könnte nun der erste Abschnitt fertig gestellt werden. Theresa Zöls berichtet.



Oben