28. Januar 2016


Landkreis Passau

Vorerst keine Verlegung der Kontrollstellen

Seit September werden auf der A3 bei Pocking Grenzkontrollen durchgeführt. Wie berichtet haben sich seit dem in diesem Bereich 71 Verkehrsunfälle zugetragen, bei denen drei Personen verstorben sind. Eine Verlegung der Grenzkontrollen nach Suben sind laut Klaus Scherleitner, Leiter der Landesverkehrsabteilung in Linz nicht sinnvoll. Zwar sei die Infrastruktur in Suben besser als bei der aktuellen Kontrollstelle auf der A3, allerdings würde eine Verlagerung das Problem nur verschieben und nicht lösen.



Oben