11. März 2014


Allgemein

Vorsicht Pollenflug

Für Pollenallergiker wird 2014 ein hartes Jahr

Aufgrund des milden Winters und des vergleichsweise frühen Frühlingsbeginns fliegen bereits jetzt viele Pollenarten durch die Luft. Bereits Mitte Januar konnten Hasel-, Birken – und Erlenpollen ausgemacht werden. Typische Heuschnupfensymptome sind Schiefnase, tränenden Augen und Husten. Sie plagen Allergiker schon seit Jahresanfang. Die Passauer Apothekerin Lena Bernhard warnt vor langen Spaziergängen in freier Natur und rät, vor allem morgens gut zu lüften. Zusätzlich sollten Allergiker ihr Immunsystem durch Zink und Vitamin C stärken, weitere Hilfsmittel sind Nasenspray und Augentropfen. Auf Äpfel sollten sie verzichten – dieses Kernobst könnte Kreuzreaktionen hervorrufen.



Oben