25. Juni 2015


Förderung und Finanzen

Wachstumsmarkt Wetterversicherung

Damit ein verregneter Sommer oder ein zu warmer Winter nicht mit einer Pleite endet, werden in Deutschland zunehmend Versicherungen gegen die Launen der Natur abgeschlossen. Die Versicherungen freuen sich über wachsende Geschäfte mit Wetterrisiken, die früher nur in der Landwirtschaft üblich waren. Anfragen kommen laut Versicherungen inzwischen vor allem von Reiseveranstaltern, aus der Gastronomie, wie zum Beispiel Biergärten, aber auch aus dem Einzelhandel. Die Kosten der Versicherung richten sich grundsätzlich nach der Höhe der Eintrittswahrscheinlichkeit. Der Bund der Versicherten warnt Privatpersonen aber vor überflüssigen Absicherungen – wenn kein existenzielles Risiko sichergestellt wird, solle man lieber die Finger davon lassen.



Oben