4. März 2014


normal

Waldbrand in Mitterhaarbach

Der erste Waldbrand dieses Jahres in der Region ereignetes sich am Montag kurz vor 15 Uhr in einem abgelegenen Waldstück unweit der Ortschaft Mitterhaarbach in der Gemeinde Tettenweis. Das Feuer hatte sich auf ungefähr zweihundert Quadratmeter einer Fichtenschonung ausgebreitet und wurde vom hochstehenden trockenen Gras genährt. Sechs Feuerwehren aus den umliegenden Orten eilten an den Brandort und hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Ein Feuerwehrmann wurde dabei leicht verletzt.. Die Brandursache ist unklar und wird von der Polizei ermittelt. Eine Selbstentzündung scheidet wegen der niedrigen Temperaturen eher aus.



Oben