11. März 2014


Fürstenzell

Waldbrandgefahr

Das Bayerische Forstministerium warnt vor Feuer in heimischen Wäldern. Durch die anhaltende Trockenheit und den milden Winter steigt die Waldbrandgefahr. In weiten Teilen Bayerns wurde bereits Stufe 4 von 5 auf dem Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes erreicht. Auch in der Senderegion bleiben die Werte hoch: Die Wetterstationen Fürstenzell und Simbach am Inn melden derzeit Stufe 3. Forstminister Helmut Brunner erinnert an das Rauchverbot im Wald, das zwischen März und Oktober gilt. Bis zum Wochenende gibt es kaum Entwarnung, schließlich bleibt das Wetter vorerst sonnig.



Oben