1. September 2017


Umwelt und Natur

Warmer August mit vielen Niederschlägen

Nach einer Auswertung seiner rund 2.000 Messstationen meldet der Deutsche Wetterdienst eine erste Bilanz des Wettergeschehens im August 2017. Demnach habe es in dem Sommermonat große Temperaturenunterschiede innerhalb Deutschlands gegeben. Während im Norden eher kühle Werte vorherrschten, sei es im Süden teils sehr warm gewesen. Insgesamt war der August gekennzeichnet von ausreichend Sonnenschein und reichlich Niederschlägen, so der Wetterdienst weiter. Heftige Gewitter zogen vor allem durch Süddeutschland. Sie wurden meist von heftigen Stürmen begleitet, die besonders in der Region heftige Schäden verursachten.



Oben