5. Februar 2015


Hauzenberg

Warnstreik in Hauzenberg

„Wir für mehr“ – unter diesem Motto wollen die Streikenden der IG Metall ihre Ziele in den Punkten Lohn, Alters- und Bildungsteilzeit erreichen. Sie fordern von den Arbeitgebern der Elektro- und Metallindustrie unter anderem eine Entgelterhöhung um 5,5 Prozent. Die angebotenen 2,2 Prozent sind für die Streikenden nicht befriedigend. Wie berichtet wurden bereits am Mittwoch Kundgebungen an den ZF-Standorten Grubweg und Patriching abgehalten. Am Donnerstag haben Mitarbeiter der Edscha Automotive Hauzenberg ihre Arbeit niedergelegt. Mit weiteren Warnstreiks will die IG Metall im Laufe der nächsten Woche ihrem Standpunkt in der Tarifrunde 2015 Nachdruck verleihen.



Oben